29. Unterkochener Seniorennachmittag am 9. Dezember 2018

In der Festhalle Unterkochen fand am zweiten Adventssonntag ein rundum gelungener Seniorennachmittag statt.
(© Helena Frontino)

Die Kinder des Kindergartens Schatzkiste eröffneten das Programm mit zwei Nikolausliedern, einem Gedicht und einem wunderschönen Sternentanz, für den sich die Kindergartenkinder selbst als kleine Sterne verkleidet hatten. Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik freute sich über die zahlreichen Gäste, die der Einladung des Bezirksamtes gefolgt waren, das abwechslungsreiche Auftritte für einen stimmungsvollen Nachmittag zusammengestellt hatte. Die Minimäuse des Turnvereins Unterkochen feierten ihre Premiere auf der Bühne zu dem Lied „Piep Piep“ und erhielten dafür einen tollen Applaus. Der Chearleader-Tanz der Tanzmäuse des Turnvereins Unterkochen zu dem Lied „Hey Mickey“ kam so gut an, dass noch eine Zugabe erklatscht wurde. Ein herzliches Dankeschön ging an die Trainerinnen beider Gruppen, Nadine Riedelsheimer und Ramona Ceh. Mit lateinamerikanischen Rhythmen entführten zwei Paare der Tanzschule Rühl die Besucher des Seniorennachmittags in exotische Gefilde. Die Tanzpaare  Ariane Hausmann-Bender / Manuel Bender und Daniela Tumm / Jörg Zenke begeisterten mit den Tänzen Chachacha, Jive und Rumba. Der Liederkranz Unterkochen unter der Leitung von Dirigent Hellmut Litzelmann war mit dem gemischten Chor und dem Frauenchor vertreten und sang die schönen Lieder „Freu dich, Erd- und Sternenzelt“, „Der Abend kommt“ sowie „Nehmt die Schalmeien“. Über eine zweite Premiere durften sich die Unterkochener Seniorinnen und Senioren an diesem Nachmittag freuen, das kleine Tanzmariechen der Narrenzunft Bärenfanger, Anna Schenk, trat zum ersten Mal alleine auf einer Bühne auf und zeigte ihr tolles akrobatisches Können. Hut ab vor Ihrer Darbietung. Die Initiative Ruine Kocherburg, vertreten durch Herrn Dieter Matzik, informierte mit einer hochinteressanten Bildpräsentation über die Fortschritte der Instandsetzung der ehemaligen Kocherburg. Im Anschluss konnte sich das Publikum über den Frauen-Power-Auftritt von Heidemarie Matzik, Gisela Weiland, Michaele Maier, Kerstin Renner und Martina Lechner amüsieren, die mit Hilfe von Franz Traub und  Anton Schurr schwäbische Verse zum Besten gaben. Mit weihnachtlichen Klängen des Musikvereins Unterkochens ging ein schöner vorweihnachtlicher Nachmittag zu Ende. Die fleißigen Helferinnen des Liederkranzes Unterkochen, die zum einen die Festhalle wunderschön dekoriert und auch die Bewirtschaftung übernommen hatten sowie die Vertreter der KAB Unterkochen, die in der Küche kräftig mithalfen, erhielten als Dankeschön eine Rose.


(Text: Kerstin Renner)

(© Helena Frontino)
(© Helena Frontino)
(© Helena Frontino)
(© Helena Frontino)
(© Helena Frontino)
© Stadt Aalen, 10.12.2018

Veranstaltungen