Aktuelles aus der Bücherei Unterkochen

Unsere neuen Bücher
(© Bezirksamt Unterkochen)

Kinderbuch:

 

Auer, Margit:

Die Schule der magischen Tiere – Voll Verknallt!

(Familie Freunde Schule)

Bd. 8. - Ein neues Abenteuer aus der "Schule der magischen Tiere". Der große Schulball in der Wintersteinschule wirbelt in der Klasse von Miss Cornfield alles durcheinander. Wer wird wessen Tanzpartner? Und 2 Schüler warten sehnsüchtig auf ihr eigenes magisches Tier ...  Ab 10.

 

 

Jugendbuch:

 

Roth, Veronica:

Rat der Neun – Gegen das Schicksal

(Fantastisches)

Bd. 2. - Das Leben von Cyra und Akos ist vom unausweichlichen Schicksal bestimmt, das die Orakel bei ihrer Geburt geweissagt haben. Demnach wird Akos im Dienst der Familie Noavek sterben. Trotzdem liebt er Cyra. Als Cyras totgeglaubter Vater Lazmet den Thron wieder für sich beansprucht, sieht Akos sein Ende näher denn je. Lazmet beginnt einen brutalen Krieg, und Cyra und Akos sind zu allem bereit, um ihn zu stoppen. Für Cyra könnte das bedeuten, dass sie ihren eigenen Vater töten muss. Für Akos steht das eigene Leben auf dem Spiel. Doch schließlich bestimmt das Schicksal beide Leben auf vollkommen unerwartete Weise …

 

 

Sachbuch-Erwachsene:

 

Intervallfasten

(Xeo2 Diät)

Mit Interfallfasten können Sie ohne den berühmten Jo-Jo-Effekt abnehmen. Außerhalb der kurzen Fastenzeiten können Sie ganz normal und gesund essen, ohne zwischendurch groß zu hungern. In diesem übersichtlich gestalteten und reich illustrierten Ratgeber werden die unterschiedlichen Methoden des Intervallfastens ausführlich vorgestellt. Je nach Ihren individuellen Lebens- und Essgewohnheiten können Sie die für Sie passende Methode auswählen. Neben praktischen Tipps für ein gesünderes Leben folgen kalorien- und kohlenhydratarme Rezepte mit Nährwertangaben für Frühstück-, Mittag- und Abendessen, die trotzdem lecker schmecken.

 

 

Romane:

 

Bauer, Angeline:

Die Seifensiederin

(Historisches)

Die schöne Ambra muss sich in Frankreich im 17. Jahrhundert alleine durchschlagen. Von ihrer Mutter hat sie die Kunst des Seifenmachens gelernt. In Frankreich ist das eine Kunst, die wenig genutzt wird, denn Waschen ist nicht üblich.

 

Beckett, Simon:

Die ewigen Toten

(Thriller)

In einer Kammer des stillgelegten Krankenhauses St. Jude liegen zwei Leichen, ein Mann und eine Frau, die vor langer Zeit lebendig eingemauert wurden. Eine harte Nuss für den Anthropologen Dr. Hunter, der im selben Haus bereits ein weiteres Todesopfer untersuchen musste.

 

Bergmann, Renate:

Das Dach muss vor dem Winter drauf

(Unterhaltung)

Renate Bergmann vermacht ihr Grundstück ihrem Neffen Stefan, der gerade zum zweiten Mal Vater wird. Und weil so ein bisschen Hausbau ja gar nicht so schwierig ist, legt Renate gleich mal mit Hand an. Das Chaos lässt nicht lang auf sich warten...

 

Dorn, Wulf:

Die Nacht gehört den Wölfen

(Thriller)

Mit knapper Not überlebt Simon einen schrecklichen Autounfall, seine Eltern kommen dabei ums Leben. Fortan quälen ihn schreckliche Albträume, so realistisch, dass er bald nicht mehr weiß ob er seinen eigenen Wahrnehmungen trauen kann. Und dann schlägt das Böse erneut zu...

 

Elsberg, Marc:

Gier – Wie weit willst du gehen?

(Thriller)

Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr. Sie demonstrieren gegen drohende Sparpakete, Massenarbeitslosigkeit und Hunger - die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise, die Banken, Unternehmen und Staaten in den Bankrott treibt. Nationale und internationale Konflikte eskalieren. Nur ein paar wenige Superreiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will man Lösungen finden.

 

Ferrante, Elena:

Frantumaglia

(Frauen)

"Frantumaglia". Es ist Elena Ferrantes Mutter, eine Schneiderin, die ihrer Tochter dieses Wort hinterlässt - es stammt aus dem neapolitanischen Dialekt, aus der Welt der verknoteten Fäden und der aufgetrennten Nähte, ein Sinnbild für Unaussprechliches, Verwirrendes. Und ein Sinnbild eben auch für die Empfindungen und Ideen, die Elena Ferrantes Leben prägen - und über die sie sich hier Klarheit verschafft. Die Weltautorin erzählt von ihrer neapolitanischen Herkunft, von ihrer Kindheit als ein unerschöpfliches Archiv aus Erinnerungen, Eindrücken, Fantasien, sie erläutert ihr Verhältnis zur Psychologie und zu Frauenfragen, sie diskutiert ihre Haltung zur Öffentlichkeit und spricht über heutige Bedenken und Begeisterungen.

 

Keyes, Marian:

Der hellste Stern am Himmel

(Unterhaltung)

Die Beziehungen in einer Dubliner Hausgemeinschaft geraten durcheinander. Unter der Beobachtung eines allwissenden, mysteriösen Besuchers zerbrechen Liebesbeziehungen, sortieren sich Paare neu, werden Bewohner mit Krankheit oder Tod konfrontiert.

 

Liu, Cixin:

Die wandernde Erde

(Fantastisches, Science Fiction)

Enthalten sind 11 preisgekrönte Erzählungen des chinesischen Science-Fiction-Autors, bekannt durch seinen Roman "Die drei Sonnen" aus dem Jahr 2015.

 

Persson, Inga:

Rache am Ammersee

(Krimi)

Carola Witt hat ein neues Herzensprojekt: In einer Volksbefragung sollen die Bürger ihrer Ammersee-Gemeinde über den Neubau einer Großgastronomie abstimmen. Doch dem Projekt droht das Aus, bevor es überhaupt gestartet ist: Ruprecht Prestel, Gemeinderat und Mentor der Initiative, stürzt beim Gleitschirmfliegen ab. Nur ein Unfall oder doch ein Mord? Carola will es herausfinden, kommt dabei aber Kommissar Lenz Meisinger immer wieder in die Quere. Und womöglich auch dem Mörder ...

 

Schirach, Ferdinand von:

Kaffee und Zigaretten

(Autor)

Der Strafverteidiger und Schriftsteller (Jahrgang 1964) versammelt hier 48 Novellen, Geschichten, Beobachtungen und Aperçus, die von menschlichen Abgründen hinter scheinbar ganz Alltäglichem handeln und letztlich zu den großen Lebensthemen wie Glück, Würde, Einsamkeit, Zufall, Entwurzelung führen.

 

Stelling, Anke:

Schäfchen im Trockenen

(Frauen)

In den 1980er-Jahren hatten Resis Freunde Ideale von der Gleichheit der Menschen trotz verschiedener Klassen, aus denen sie stammen. Was ist von diesen Idealen geblieben? Resi veröffentlicht die Auseinandersetzung mit dieser Frage am Beispiel der Freunde und wird zur Außenseiterin.

 


(Text: Marion Rosinger)

© Stadt Aalen, 03.06.2019

Veranstaltungen