Einführung von Straßennamen in Aalen-Unterkochen

Der Gemeinderat hat am 19.07.2017 folgenden Beschluss gefasst:

Die Erschließungsstraße (Straße A) des Baugebietes Hungerbühl erhält die Bezeichnung:

„Im Hungerbühl”, Postleitzahl: 73432

Erläuterung: Gewannname "Hungerbühl“, Bühl steht dabei für den Begriff Hügel und lässt auf einen landwirtschaftlichen schwachen Boden schließen.

(© Stadt Aalen)

Die erste davon abzweigende Straße (Straße B) in West—Ost—Richtung erhält die Bezeichnung

„Otto— Palm—Straße"

Postleitzahl: 75432

Erläuterung: Otto Palm (1882-1961), erhielt die Ehrenbürgerwürde 1952 und war langjähriger Geschäftsführer der Papierfabrik Palm.

 

 

Die zweite von der Haupterschließungsstraße abzweigende Straße (Straße C) erhält die Bezeichnung:

„Tugendhatstraße"

Postleitzahl: 73432

 

Erläuterung: Bruno Tugendhat (1870—1957), Ehrenbürger von Unterkochen, früherer Direktor der Papierfabrik Unterkochen. Aufgrund jüdischer Wurzeln litt er mit seiner Familie stark unter der NS-Diktatur, mehrere Familienmitglieder überlebten den Holocaust nicht.

© Stadt Aalen, 22.08.2017

Veranstaltungen