Pausenhof der Kocherburgschule wieder in Schülerhand

Mit großer Freude und sichtlichem Vergnügen nahmen die Schülerinnen und Schüler der Kocherburgschule den neugestalteten Pausenhof wieder in Besitz.

Rektorin Anita Stark betonte, dass die Zusammenarbeit mit den städtischen Ämtern, hervorgehoben das Grünflächen- und Umweltamt mit seinem Leiter Rudi Kaufmann, ganz hervorragend war. Circa 500.000 Euro hat der Umbau gekostet und bietet für die derzeit 263 Schüler ein aktives Pausenhofangebot.

(© Bezirksamt Unterkochen)

Zu Beginn der Planungszeit wurde von der SMV eine Umfrage unter den Schülern gestartet. Jonathan Wieser, Marco Hartmaier, Laura Breitweg und Sara Morgado werteten die Umfrage aus und in einem gemeinsamen Gespräch mit Schulleitung und Grünflächen- und Umweltamt wurde das jetzt bestehende Angebot erarbeitet.

Ortsvorsteherin Heidi Matzik dankte der Schule und der SMV für das Engagement in der Planung, da ein vielseitig nutzbarer Pausenhof eine wichtige Einrichtung im Schulbetrieb darstellt.

(Text: Stefanie Demel)

(© Bezirksamt Unterkochen)
(© Bezirksamt Unterkochen)
© Stadt Aalen, 28.11.2016

Veranstaltungen