60 Jahre Musikverein Unterkochen und 10 Jahre Kochen Clan Pipe Band - Jubiläumsfest vom 25. bis 27. Juli

60 Jahre Musikverein Unterkochen und 10 Jahre Kochen Clan Pipe Band waren der Grund für einen schwäbisch-schottischen Musikergeburtstag.

(© )
Ortsvorsteher Karl Maier ließ es sich nicht nehmen, das erste Fass für den Doppelgeburtstag anzustechen. Mit zwei schwungvollen Schlägen eröffnete er das Jubiläumsfest beim Alten Sportplatz. Ganz im Zeichen der Blasmusik stand der Freitagabend. Die Essinger Musikerinnen und Musiker um Hans Kriso verstanden es, die Gäste schwungvoll zu unterhalten. Am Samstag ging es dann schon am Vormittag richtig schottisch zu. Männer und Frauen in perfekt schottischem Outfit kämpften bei den ersten Unterkochener Highland- Games um wertvolle Punkte. Bei “Rolling the Barrel“(Bierfassrollen), “Caber Toss“ (Baumstammwerfen), “Pulling the Stone” (Steinwerfen), “Tug o´War” (Tauziehen)oder “Off the Plank” (Strohsackschlagen) hatten die Akteure und selbstverständlich auch die zahlreichen Gäste ihre helle Freude. Zwischen den Wettkämpfen sorgte die Kochen Clan Pipe Band für entsprechendes musikalisches Flair auf dem Festplatz. Den Manschafts-Wettbewerb gewannen die aus Heidelberg angereisten „Mac Maniacs“. Zweite wurden die Kameraden der Unterkochener Feuerwehr vor der Narrenzunft Bärenfanger. Im Einzelwettbewerb siegte Maxi Voitl von der Unterkochener Feuerwehr. Volker Roth begeisterte am Nachmittag mit seiner Greifvogel-Schau die zahlreich hinzugekommenen Gäste. Am Abend gab es dann einen fulminanten Einmarsch aller beteiligten Musikerinnen und Musiker in das vollbesetzte Festzelt. Dies war auch gleichzeitig der Start für den gemeinsamen Festabend unter dem Motto „Blasmusik meets Dudelsack“. Ein einzigartiges Musikerlebnis bot sich den Gästen an diesem Abend. Mal Pipemusik der KCP-Band, mal Blasmusik vom MVU dann wieder beide gemeinsam. Auch die Gastmusiker „The Hohenlohe Highlanders Pipe &Drums“ setzten schottische Akzente. Zum Abschluss gab es dann einen beeindruckenden Gemeinschaftschor aller beteiligten Musikerinnen und Musiker. Der Sonntag hatte dann wieder ganz schwäbische Züge angenommen, als Alfons Lindmaier mit seiner Röhlinger Blasmusik aufspielte. Er hatte wiedereinmal eine glückliche Musikauswahl um die Festbesucher zum Frühschoppen und über die Mittagszeit zu unterhalten. Zum Festausklang ertönten dann die Klänge des Jubelvereins unter der Leitung von Werner Wohlfahrt. Auf diesem Wege bedanken wir uns bei der Kochen Clan Pipe Band für die gute Zusammenarbeit, bei allen, die zu dem reibungslosen Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und selbstverständlich bei allen, die uns an dem Festwochenende auf dem Festplatz besucht haben. Allen unseren Musikerinnen und Musikern wünschen wir eine erholsame Sommerpause. Die nächste Musikprobe findet am 5. September statt. (Text/Fotos: Musikverein Unterkochen)
© Stadt Aalen, 14.08.2008

Veranstaltungen