Ertüchtigung der Koppelfugen an der Kochertalbrücke im Zuge der B 19 zwischen Ober- und Unterkochen

Vollsperrung der B19 vom 27.10.-07.11.2017

Das Regierungspräsidium Stuttgart informiert:

 

Die Kochertalbrücke im Zuge der B 19 stammt aus den 1960er Jahren und weist aufgrund der dauerhaften Belastung Risse an den Koppelfugen der Spannglieder auf.

Um die Gebrauchsfähigkeit des Bauwerks weiterhin zu erhalten, ist es dringend erforderlich, die Koppelfugen zu ertüchtigen.

 

Bereits seit dem 11.09.17 laufen die Sanierungsarbeiten an der Kochertalbrücke im Zuge der B 19 zwischen Ober- und Unterkochen.

 

Wie bereits angekündigt, muss die B 19 während des Aushärtens des Spritzbetons vollgesperrt werden. Die Vollsperrung der B19 wird ab dem 27.10.17 eingerichtet und wird bis zum 07.11.17 erhalten bleiben.

Hierfür wird eine Umleitung in beiden Richtungen über die K 3292 ausgeschildert.

 

Alle an der Baumaßnahme Beteiligten sind bestrebt, diese so schnell als möglich fertig zu stellen. Für entstehende Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

© Stadt Aalen, 16.10.2017

Veranstaltungen