Tag der offenen Baustelle im Flüchtlingsheim an der Knöcklingstraße

Am Donnerstag, dem 27. Juli 2017, fand ein Tag der offenen Baustelle im neu erstellten Flüchtlingsheim an der Knöcklingstraße statt.

(© Bezirksamt Unterkochen)

Eingeladen waren die Anwohner und Ortschaftsräte um dieses Projekt näher zu besichtigen. Landrat Klaus Pavel kam mit seinem Team, das künftig für die Betreuung dieses Objekts zuständig ist. Landrat Pavel führte aus, dass derzeit der Landkreis 57 Unterkünfte betreibe. Davon sind insgesamt 2600 Menschen untergebracht, 700 davon leben in einer vorläufigen Unterbringung. In Unterkochen, so Landrat Pavel, sollen Anfang September circa 40 Bewohner in das Gebäude einziehen. Das neu erstellte Gebäude trage den Namen „Modellhaus Ostalb" und werde vom Landkreis selbst betrieben. Die Anwohner der Knöcklingstraße und Samentalweg konnten die Wohnräume einschließlich bereits eingerichteter Zimmer anschauen.

Ortsvorsteherin Matzik sprach von einer Aufgabe, die unsere Gesellschaft wahrzunehmen hat. Der Landkreis habe mit diesem neuen Gebäude den Blickpunkt nach Unterkochen gerichtet. Ein wichtiges Anliegen für die Ortsvorsteherin war, dass die Anlieger sich das Wohngebäude näher betrachten können und auch Kenntnis haben wie die Flüchtlinge in Zukunft hier in Unterkochen wohnen. Anfang August trifft sich erstmals der Freundeskreis Knöcklingstraße, zu dem die Bevölkerung zu weiteren Gesprächen herzlich eingeladen ist. Erfreut zeigte sie sich, dass auch die künftige Betreuerin Frau Starz sich den Anwesenden vorstellen konnte. Oberbürgermeister Rentschler, der sich selbst ein Bild von dem neuen Ostalbhaus machte, sieht hierin eine wichtige Aufgabe, die die Stadt für die Gesellschaft übernehmen muss. Stadt und Landkreis haben bei dieser Planung gemeinsam dieses Projekt mitentwickelt. Die Bürgerschaft hatte bei diesem Rundgang Gelegenheit auch Fragen an den Oberbürgermeister sowie an den Landrat mit seinen Mitarbeitern zu stellen. Oberbürgermeister Rentschler und Landrat Pavel sicherten zu, dass nach der Belegung nach einem Zeitraum von drei bis vier Monaten die Bewohner erneut eigeladen werden um das Miteinander gemeinsam zu besprechen. Mit einem kleinen Vesper schloss der Tag der offenen Baustelle für die Besucher ab.


(Text: Hubert Mahringer)

(© Bezirksamt Unterkochen)
© Stadt Aalen, 08.08.2017

Veranstaltungen